Haufe Steuernews


Die kompetenten Experten von Haufe.de bereiten für Sie die neusten Infos aus den Themenbereichen Steuern und Personal auf.


FG Kommentierung: Irrtümliche Annahme des Reverse-Charge-Verfahrens Wird der Leistungsempfänger zuerst irrtümlich als Steuerschuldner nach § 13b UStG (Reverse-Charge-Verfahren) behandelt, erhält der Leistungsempfänger nach erfolgter Rechnungsberichtigung mit Umsatzsteuerausweis rückwirkend den Vorsteuerabzug, obwohl in der ursprünglichen Rechnung kein Umsatzsteuerausweis erfolgte (entgegen der Verwaltungsauffassung). Weiter...
Praxis-Tipp: Fahrtkosten und Unterkunftskosten bei einem Praxissemester Der BFH hat vor kurzem entschieden, dass eine inländische Hochschule auch während eines Auslandssemesters die erste Tätigkeitsstätte bleibt, sodass Kosten für Unterkunft und Verpflegungsmehraufwand im Ausland als vorweggenommen Werbungskosten geltend gemacht werden können. Doch was gilt, wenn es sich um ein Praxissemester handelt? Weiter...
BMF: Änderungsprotokoll zum DBA Irland unterzeichnet Das BMF hat das Änderungsprotokoll vom 19.1.2021 zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Irland zur Vermeidung der Doppelbesteuerung und zur Verhinderung der Steuerverkürzung auf dem Gebiet der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen veröffentlicht. Weiter...
Vodafone: Unternehmenskultur als Werkzeug der Krisenbewältigung Für Vodafone kam die Coronapandemie zu einem denkbar herausfordernden Zeitpunkt: Das Kommunikationsunternehmen hatte erst im August 2019 Unitymedia, das deutsche Kabelgeschäft von Liberty Global, übernommen. Es galt, aus zwei Unternehmen eins zu machen und auch kulturell zusammenzuwachsen. Mitten in diesem Prozess kam dann auch noch die Coronakrise. Weiter...
Besteuerung: Autorabatt vom Fremdunternehmen: Arbeitslohn von Dritten? Außendienstmitarbeiter einer Krankenversicherung haben bei verschiedenen Autoherstellern als Großkunde Rabatte erhalten. Nach einem Urteil des Finanzgerichts müssen die Rabatte nicht als Arbeitslohn von dritter Seite versteuert werden. Weiter...
Sachbezugswerte: Neue Sachbezugswerte für Mahlzeiten im Jahr 2021 Mahlzeiten, die arbeitstäglich unentgeltlich oder verbilligt an Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen abgegeben werden, sind mit dem anteiligen amtlichen Sachbezugswert zu bewerten. Die Werte für Frühstück, Mittag- und Abendessen steigen zum Jahr 2021 wieder leicht an.  Weiter...
 
Telefon & Fax
Telefon 0821 / 262420
Fax 0821 / 2624240
E-Mail
Schreiben Sie uns an:
info@steuerbuero.de
Anfahrt
So finden Sie
persönlich zu uns.
Impressum
Datenschutzerklärung